Radurlaub in Kasachstan (9 Tage)

February 5, 2013
Alle Touren | Fahrradtouren, Moto-und Auto-Touren | Ökotourismus | Aktive Erholung | Radfahren mit mittlerem Schwierigkeitsgrad für diejenigen, die mit der Natur verschmelzen, die frische Luft genießen, und neue Orte, Naturschönheiten, historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten des Almaty Gebiets forschen möchten…

Reiseroute: Almaty Gebiet (Kasachstan) 

Saison: Mai – September

 

 

 

REISEVERLAUF 

Tag 1. Almaty, Ankunft 

Ankunft in Almaty, Südhauptstadt von Kasachstan. Begegnung und Begrüßung in internationalem Flughafen Almaty. Transfer zum Hotel. Aufenthalt. Übernachtung im Hotel. 

Tag 2. Almaty 

Frühstück im Hotel. Stadtführung in Almaty (3 Stunden) um 14:00 Uhr.  
Die Stadtführung beginnt mit zentralem Teil der Stadt Almaty. Sie werden mehr über Geschichte und Entwicklung der südlichen Hauptstadt erfahren und auch die wichtigste Sehenswürdigkeiten sehen: Zentrales Staatliches Museum, Residenz des Präsidenten, Platz der Republik und Monument der Unabhängigkeit, Abai Opern- und Balletthaus, Astana Platz, Almaty Bahnhof, Zentrale Moschee, Grüner Markt, Panfilow Park, Abai Platz und Palast der Republik. Nachdem Sie mit Sport-, Kultur-und Geschäftsviertel der Stadt (Sportpalast, Zentralstadion, kasachischer Zirkus, Hochzeitspalast, Äuesow-Theater des Dramas, Almaty Towers, Business-Zentrum "Nurlytau", Finanzplatz, Kok-Tobe Hügel)  Bekanntschaft machen, geht die Stadtführung in die Medeo Schlucht weiter, wo Sie im Medeo Damm halten, der die Stadt vor zerstörerischen Schlammlawinen schützt.  Von der Spitze des Dammes, auf der Höhe von 1733 Meter über dem Meeresspiegel, genießen Sie tolle Aussicht auf die größte Hochgebirgseisbahn der Welt, umgeben von herrlichen Bergen von Transili-Alatau    
Nach der Stadtführung - Treffen mit dem Führer der Radtour, Vermietung des Fahrrades, Instruktion. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

Tag 3. Almaty - Turgen Schlucht - Assy Plateau 

Frühstück im Hotel. Abfahrt vom Hotel um 07:00 Uhr nach dem Startpunkt der Radtour in der Turgen Schlucht. Nach der Ankunft - Vorbereitungen für den Start und Abfahrt der Route.  
Turgen Schlucht liegt im Naturpark Ile-Alatau 90 km von Almaty entfernt, und bekannt für ihre Nadel-und Mischwälder, Relikt- Moos Tannenwald, der auf der Erde rankt und einen ganzen Tannenteppich bildet, alpinen und subalpinen Wiesen, Seen und Quellen, heißen Quellen, Heilpflanzen und Beeren, als auch für seine Wasserfälle. Der leicht zugänglichste ist Bärenwasserfall, in der Höhe von 28 Metern. Sogar an einem heißen Tag überschreiten Wassertemperatur 12 Grad nicht, deshalb erfrischt und ermutigt Wasserfallstaub. Der Name des Wasserfalls ist nicht zufällig. Hier in der Zone von gemischten Wäldern gibt es viele Orte, wo Tien-Shan weißklaue Bären ihre Ernährung finden  
Halt zum Mittagessen bei der Ankunft. Exkursion zu den Wasserfällen. Fortsetzung der Radtour durch Turgen Schlucht zur Assy Plateau. Einstellen eines Lagers bei der Ankunft. Abendessen neben Lagerfeuer. Übernachtung in Zelten.

Tag 4. Assy Plateau - Bartogai Stausee  

Frühstück. Ausbau des Lagers und Abfahrt der Route durch malerische Assy Plateau um 09:00 Uhr.  
Assy Plateau ist eine weite Ebene in der Höhe von 2500 Metern über dem Meeresspiegel, umgeben von Bergrücken in einer Höhe über 3000 Meter. Von der Südwestseite ist das Tal von schneebedeckten Gipfeln geschlossen, von denen die Gletscher "abfließen". Entlang dem Fluss erstrecken sich die Wälder, die vor allem aus den Tien-Shan Fichten bestehen. Das Plateau dehnt für 40 km aus und die Breite erreicht stellenweise 15 km. Assy Plateau - war eine traditionelle Sommerweide seit alten Zeiten, heutzutage hat es sich in einer Weide von nationaler Bedeutung verwandeln. Entlang dem Fluss Assy gibt es alte Grabhügel und Felsritzungen, die eine der alpinen Konzentrationen von Petroglyphen in Kasachstan sind.  Außerdem auf dem Territorium vom Assy Plateau befindet sich auch bekanntes in Kasachstan Bergobservatorium  
Halt zum Mittagessen. Fortsetzung der Radtour zum Bartogai Stausee.  
Erstaunlich in seiner Schönheit Bartogai Stausee liegt in der Schlucht mit gleichem Name am Chilik-Fluss und ist mit geschüttetem Steindamm blockiert, mit einer Höhe von 60 Metern, einer Länge von 330 Metern und mit einer Reihe von Durchlässen. Der Stausee wurde gebildet, um Wasser im Winter zu speichern, und die Felder im Sommer entlang dem Kanal von 160 km Länge zu versorgen. Ablassen von Wasser durch den Damm am Fluss Chilik für die Bewässerung findet von Juni bis September statt. In dieser Zeit erreicht die Überlaufkapazität 100 Kubikmeter pro Sekunde, und deswegen erreicht die Höhe der Fontäne über hundert Meter. Wasserströme unter großem Druck losreißen sich ins Freie und zerschellen in kleine Teilchen, die eine Wolke aus glitzerndem in der Sonne Wasserstaub bilden  
Einstellen eines Lagers bei der Ankunft. Abendessen neben Lagerfeuer. Übernachtung in Zelten.

Tag 5. Bartogai Stausee - Esches Gehölz - Charyn Canyon - Kolsai Seen

Frühstück. Ausbau des Lagers und Abfahrt der Route zum eschenen Reliktgehölz auf Temirlik Fluss. Halte für Picknick auf dem Weg. Sightseeing in eschenem Reliktgehölz bei der Ankunft.   
Im Unterlauf des Charyn Flusses und seines Nebenflusses Temirlik gibt es einen einzigartigen Ort, an dem Reliktart der Fluss-Esche (Fraxinus sogdiana) wachst. Laut einer Legende, vor 5 Millionen Jahren bringt der Wind einen geflügelten Samen der Fluss-Esche in diesem so genannten "Tal der Jurten". Die Millionen von Jahren sind vergangen, Berge und Klima haben sich geändert, die alte Ära hat in Vergessenheit gesunken und die Mammuts haben mit ihr verschwunden. Doch die Esche existiert noch... Im Jahre 1964 bekommt eschenes Gehölz den Status des Denkmales der Natur. Im Gehölz sind vier Bäume ungefähr im gleichen Alter eingezäunt. Das ist eine Art von dem Freilichtmuseum. Botaniker glauben, dass diese Bäume über tausend Jahre alt sind  
Fortsetzung der Radtour zum Charyn Canyon. Mittagessen bei der Ankunft und Sightseeing.  
Charyn Canyon ist ein natürlicher Komplex, der einzig in seiner Art nicht nur in Kasachstan, sondern auch in der ganzen Welt ist. Er wurde im Paläogen gebildet und erinnert an den Grand Canyon des Colorado Flusses in Nordamerika, obwohl an das Größe nachsteht. Die Höhe der Steilhänge der Schlucht ist bis zu 150-300 Metern. Außerordentliche Zersplitterung der Gegend ist auffallend: die zahlreiche Schluchten bilden ein dichtes, chaotisches Netz. Wind und Wasser haben das schöne "Schlösser Tal" erschafft, wo Sie immer von den verwickelten Türme von Sedimentgesteinen umgeben werden. Die Länge des Tales - mehr als 2 km, die Breite - von 20 bis 80 Metern. Binnen Millionen Jahren kreierte die Natur eine einzigartige Architektur, errichtete majestätische Schlösser sorgfältig und langsam. Man kann stundenlang unter den seltsamen Türmen und Säulen spazieren und über die wilde Phantasie der Natur überraschen    
Fortsetzung der Radtour zum Schwarz Canyon. Einsteigen in den Mini-Bus bei der Ankunft. Transfer zum Kolsai Seen (Satty Dorf).  Aufenthalt im Gasthaus bei der Ankunft. Sauna, Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.

Tag 6. Kolsai Seen 

Frühstück im Gasthaus. Abfahrt der Route zum Kolsai See-1 um 08:00 Uhr  
Kolsai Seen – "Perlen der nördlichen Tien-Shan" – darstellen eine Kaskade von drei Bergseen. Der größte See ist für alle Besucher zugänglich. Er ist der schönste See, mit einem Mangel an Zivilisation und die Fülle des Pilzes. Pferdeliebhaber können Reitreise an diesen Ort bestellen. Der höchste See ist klein. Es liegt an der Grenze von Tannenholzen und alpinen Wiesen, und verblüfft mit seiner harten alpinen Schönheit, sowie mit den reichen Flora und Fauna. Höhenunterschied zwischen den drei Seen ist etwa 700 Meter. Der unterste See kann man mit dem Auto erreichen. Aber Sie müssen ein paar Kilometer auf einem Bergpfad gehen, um den zweiten und den dritten See zu sehen. Ohne Zweifel, die Touristen erwartet einen wunderschönen Urlaub in diesen Orten - Beeren, Pilze und Angeln. Das Wasser in den Seen ist kalt und sauber und ist das Haus für die Regenbogenforelle - ein Fisch, der nur in der Lauf-oder Quellwasser lebt. In den Bergen können Sie Marale, Bergziegen, Wölfe und sogar Bären sehen    
Mittagessen und Erholung bei der Ankunft auf den See. Rückfahrt zum Saty Dord mit dem Fahrrad. Abendessen, Erholung und Übernachtung im Gasthaus.

Tag 7. Kolsai Seen 

Frühstück und Abfahrt der Route zur malerischen Umgebung der Kolsai Seen um 08:00 Uhr. Mittagessen. Rückfahrt zum Saty Dorf. Abendessen, Erholung und Übernachtung im Gasthaus.

Tag 8. Kolsai Seen - Kaindy See - Almaty 

Frühstück und Abfahrt der Route zum Kaindy See um 08:00 Uhr. Fotografieren und Erholung bei der Ankunft.   
Kaindy See (Birkensee) befindet sich unter dem prächtigen Kiefernwald in einer Höhe von 2000 Metern über dem Meeresspiegel und bekannt für seine Herkunft. Er wurde im Jahre 1911 als Ergebnis des starken Erdbebens, das der Erdrutsch verursachte, der die Schlucht durch den natürlichen Damm absperrte und das Wasser dieser Ort überschwemmte, gebildet. Das Wasser im See ist sehr kalt, deshalb erhalten sich die Nadeln der überschwemmten Bäume gut und sind durch die transparente Oberfläche des Wassers deutlich sichtbar. Und trockene Stämme von Tannenbäumen erheben sich über der Wasseroberfläche wie die Masten der Unterwassergeschwader. Es ist unmöglich, in Worten diese mystische Pracht des Sees zu beschreiben – es ist notwendig, dorthin zu gehen und alles mit eigenen Augen zu sehen    
Beendigung der Radtour bei der Ankunft in den Saty Dorf. Mittagessen und Vorbereitung für Abfahrt. Abfahrt nach Almaty. Transfer zum Hotel und Aufenthalt bei der Ankunft. Übernachtung im Hotel.

Tag 9. Almaty, Abreise 

Frühstück im Hotel. Check-out bis 12.00 Uhr. Transfer zum Flughafen. Abfahrt.

Reisepreis pro Person: 1027 EUR, falls die Gruppe aus 4 Personen besteht

Für die Gruppen gewähren wir Rabatte

Im Reisepreis EINGESCHLOSSEN:  

1. Transfer von/zum Flughafen  
2. Aufenthalt in Doppelzimmer im 3* Hotel in Almaty  
3. Ausrüstung für Übernachtung in Zelten  
4. Aufenthalt in den Gasthäuser im Saty Dorf  
5. Leistungen des Englisch sprechenden Führers und Exkursionen laut Programm  
6. Transport Unterstützung der Radtour  
7. Ökologische Gebühren  
8. Verpflegung: Standard- Hotel Frühstücke, Vollpension in 3-8. Tage

Im Reisepreis NICHT EINGESCHLOSSEN:

1. Zusätzlicher Aufenthalt in Almaty vor und/oder nach der Tour  
2. Vermietung des Fahrrades  
3. Verpflegung, die nicht im Programm ist und/oder in der Reisepreis nicht angegeben  
4. Hilfe mit Visa und Registrierung auf dem Territorium von Kasachstan, falls es erforderlich sein wird  
5. Persönliche Ausgaben und andere Ausgaben, die im Programm nicht angegeben 

    Kasachstan Karte

    KZ map

    Kalender

    « November 2017 »
    Mon Di Mit Don Fr Sa Son
        1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30      

    Kontakte in Almaty

    Baitursynowstraße 113 Astana InterHotel, 2 Etage, Almaty 050022  +7 (727) 2-900-777
    +7 (727) 3-173-666
    +7 (727) 3-282-746
             info @ city-tour.kz
             Mo - Fr: 09:00 - 18:00

    Kontakte in Astana

    Syganakstraße 29 Business-Zentrum "Euro-Center", Block A, 15 Etage, Astana 010000
    +7 (7172) 78-41-81        
    +7 (7172) 28-04-88
             astana @ city-tour.kz
             Mo - Fr: 09:00 - 18:00

    Soziale Netzwerke

    Facebook-logo-PSD

     

     

    twitter logo

     

     

    20130504152848Instagram logo

     

     
       you-tube-vector-logo

    Newsletter

    Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail Newsletter und wir werden Sie regelmäßig über Angebote und Aktionen informieren! ___________________________

    Яндекс.Метрика